Ledger bot in der Vergangenheit einige Chrome Apps an, über die man auf seine Ledger Hardware-Wallets zugreifen konnte. Diese fehlte es jedoch an vielen Funktionen und man musste sich zu oft auf Drittanbieter wie MyEtherWallet verlassen. Außerdem musste man für jede Aufgabe eine eigene App installieren.
Damit soll nun Schluss sein, Ledger stellt jetzt eine standalone Anwendung bereit: Ledger Live

In der App kann man nun mehrere Coins hinzufügen

In der App kann man nun mehrere Coins hinzufügen

Auch wird man nun beim ersten Start nach einigen Sicherheitsfragen gefragt wie: “Hast du deine 24 Wörter Seed selber erstellt und aufgeschrieben?”, sowie das überprüfen des Hardware-Wallets auf seine Echtheit ist möglich und soll Betrügern das Leben schwerer machen.

Ledger Live ist für Microsoft Windows, Apple MacOS und als Linux AppImage erhältlich, der Quellcode kann auf GitHub überprüft werden. Ein Firmware Upgrade ist nicht nötig zum nutzen der Anwendung.
Außerdem bleiben die alten Chrome Apps erhalten, zumindest bis zum Ende des Jahres, wer möchte kann diese weiter nutzen.

Jedoch ist die neue Anwendung auch nicht der heilige Gral, so fehlt es immer noch an Support von ERC20 Token und einige Apps, wie Ark oder NEO, fehlen schlicht in der Dashboard Anzeige. Jedoch kann man hoffen das diese Anwendung nun besser betreut wird als die Chrome Apps.